Home / Tag Archives: TOKYOPOP

Tag Archives: TOKYOPOP

Anna Backhausen und Sophie Schönhammer: Sternensammler

Backhausen-Schoenhammer

TOKYOPOP präsentiert euch 2017 gleich fünf deutsche Manga-Künstler, von denen zwei gemeinsam anreisen: Anna Backhausen und Sophie Schönhammer (Selbstporträts oben), die Schöpferinnen der Boys‘-Love-Eigenproduktion Sternensammler, aus der mit dem Juni-Manga-Programm Heft 7 erschienen ist. Die ersten fünf Kapitel der Slice-of-Life-Romanze zwischen Schulschwänzer Fynn und Hobbyastronom Niko wurden Beginn des Jahres …

Weiterlesen

Nana Yaa: Manga-ka von Goldfisch

nana-yaa

Zu den deutschen Manga-kas, die TOKYOPOP 2017 mit zur AnimagiC bringt, zählt auch diese szenebekannte Künstlerin: Nana Yaa, den deutschen Manga-Fans schon ein Begriff durch Patina (2011) sowie zahlreiche Eigenpublikationen, darunter prominent die Hockey Homo-Reihe und der preisgekrönte Slice-of-Life-Kurzmanga MCS. 2016 feierte sie mit ihrem Shonen-Abenteuer Goldfisch (s. AnimaniA 5/2016) …

Weiterlesen

Ban Zarbo: Manga-ka von Kamo

ban_zarbo

Ihr kennt sie aus der AnimaniA 4/2017 und unserem ausführlichen Online-Interview (hier auf animania.de): Ban Zarbo, die Schöpferin von Kamo – Pakt mit der Geisterwelt. Bei TOKYOPOP just im Juni gestartet, ist die frischgebackene Manga-ka mit dem ersten Band (Cover unten) ihres Mystery-Shonen-Werks natürlich auch auf der AnimagiC zu Gast: …

Weiterlesen

Gin Zarbo – Manga-ka von Undead Messiah

Gin_Zarbo

Brandneu im August erscheint bei TOKYOPOP der erste Band von Undead Messiah (Cover unten), einer Zombiekalypse-Eigenproduktion von Gin Zarbo. Also zählt natürlich auch die 1993 in der Schweiz geborene Manga-ka zu den deutschen AnimagiC-Ehrengästen des Hamburger Verlags: Genau wie ihre Zwillingsschwester Ban Zarbo (u. a. Kamo  – Pakt mit der …

Weiterlesen

Lynn Okamoto: Manga-ka von Elfen Lied und Brynhildr in the Darkness

Lynn Okamoto

Deutschlandpremiere: Er ist ein wahrer Meister der Seinen-Stoffe und schuf mit seinem Mystery-Horror-Thriller Elfen Lied einen internationalen Kulthit. Gemeinsam mit TOKYOPOP präsentieren wir euch Lynn Okamoto, den Elfen Lied- und Brynhildr in the Darkness-Manga-ka, vom 4. bis 6. August im Rosengarten Mannheim! Der Wahl-Tokioter Lynn Okamoto wurde in der Präfektur …

Weiterlesen

Mikiko Ponczeck

Mikiko-ponczeck-aufmacher

In Zusammenarbeit mit TOKYOPOP präsentieren wir euch die deutsch-japanische Manga-ka Mikiko Ponczeck auf der AnimagiC 2016! Die Künstlerin signiert ihren aktuellen Boys‘-Love-Zweibänder Crash ’n‘ Burn, der in diesem Jahr mit dem Max und Moritz-Publikumspreis ausgezeichnet wurde.  Die Manga-ka Mikiko Ponczeck, geboren 1984 in Tokio, debütierte 2007 mit dem Boys‘-Love-Einzelband Lost and Found, …

Weiterlesen

Sophie Schönhammer & Anna Backhausen

© Sophie Schönhammer / Anna Backhausen

TOKYOPOP präsentiert euch 2016 nicht nur die japanische Girls‘-Love-Manga-ka Saburouta (u. a. Citrus), sondern auch deutsche Manga-Künstler: Neben David Füleki (u. a. 78 Tage auf der Straße des Hasses) und Nana Yaa Kyere (u. a. Patina) reist auch das Sternensammler-Team Sophie Schönhammer (Story) und Anna Backhausen (Art) nach Bonn, um …

Weiterlesen

David Füleki

© David Füleki

Unter den deutschen Künstlern, die wir gemeinsam mit TOKYOPOP auf der AnimagiC 2016 begrüßen, ist auch David Füleki: Der mit verschiedenen Comicpreisen ausgezeichnete deutsche Illustrator kann bereits auf zahlreiche Publikationen zurückschauen, unter anderem auf seinen bei TOKYOPOP in drei Bänden abgeschlossenen Comic 78 Tage auf der Straße des Hasses (Cover …

Weiterlesen

Nana Yaa Kyere

NYK_Aufmacher

Wir freuen uns, in Zusammenarbeit mit TOKYOPOP die deutsche Manga-ka Nana Yaa Kyere auf der AnimagiC 2016 begrüßen zu dürfen! In Bonn stellt die Künstlerin ihr neues Werk Goldfisch vor, dessen erster Band im August erscheint.  Der Name Nana Yaa Kyere ist deutschen Manga-Fans schon durch Patina (erschienen bei New Ground Publishing, …

Weiterlesen

Saburouta (abgesagt)

Citrus © 2013 by Saburouta

Update: Leider müssen wir euch gemeinsam mit TOKYOPOP informieren, dass die Künstlerin Saburouta aus gesundheitlichen Gründen nicht nach Deutschland zu AnimagiC 2016 reisen kann. Sie lässt ihre deutschen Fans wissen, dass es ihr sehr leid tut und sie traurig ist, dass sie nicht nach Bonn kommen kann. Wer Saburouta persönliche …

Weiterlesen

Pin It on Pinterest