Home / AnimagiC 2016 / unSayn
2_unsayn

unSayn

Elemente des Post-Hardcore, des Modern Metal und des J-Rock, gepaart mit englisch-japanischen Texten – das ist unSayn! Auch 2016 ist die vierköpfige Band, die jüngst von Label Gan-Shin verpflichtet wurde, DAS Key-Piece des AnimagiC Open Airs.

Über UNSAYN:

Laut dem Maya-Kalender sollte 2012 die Welt untergehen, dieses Ereignis blieb zwar aus, dafür wurde auf der Landkarte für harte Musik ein neuer Name in Stein gemeißelt: unSayn. Gekonnt in Szene gesetzt lässt sich das Fivepiece nicht in eine Schublade packen: So kommen Einflüsse aus Post Hardcore, Modern Metal und Japanese Rock zusammen, um gepaart mit englisch/japanischen Texten, einen Sound zu erschaffen, der seinesgleichen sucht. unSayn‘s Bandbreite reicht von lauten Songs mit harten Riffs bis hin zu melodischen und gefühlvollen Balladen. 2013 veröffentlichte die Band ihre Debütsingle Dear Fuckers, die exzellente Kritiken unter anderem von Burrn! and Euro Rock Press erhielt und auch in Japan erschien, wo sie zeitweise ausverkauft war. Das bisherige Highlight war die zweite Single Endless Rage inklusive PV mit der die Band, samt dem Einstieg auf Platz #1 der japanischen Amazon Metal Charts, auch in Japan erste Erfolge feiern konnte. 2014 fokussierte sich die Band auf ihre kompromisslose Liveperformance. So konnten unSayn als Support von namhaften japanischen und europäischen Bands (Uplift Spice und heidi.) sowie 2015 als musikalischer Höhepunkt auf diversen Anime-Conventions hunderte Fans überzeugen. 2015 begannen auch die Aufnahmen für unSayn‘s erstes Studio Album und die Band wurde als Support Act für die Europatour der Band SuG ausgewählt.

SAMSTAG auf der Open Air Stage: 19.15 Uhr – 20.00 Uhr

Pin It on Pinterest

Share This