Home / AnimagiC 2017 / Haruki Hayashi: K Project-Produzent
Haruki Hayashi
© King Records / AnimaniA Magazin

Haruki Hayashi: K Project-Produzent

Pünktlich zur AnimagiC 2017 startet bei KSM Anime das DVD- und Blu-ray-Release des international beliebten Science-Fantasy-Action-Franchises K-Project rund um die Auseinandersetzungen der sogenannten Kings und ihrer Klans. Der Wiesbadener Publisher hat sich neben der 13-teiligen ersten TV-Serie K-Project (2012, Volume eins hierzulande ab 21. August) auch den Sequel-Movie K: Missing Kings (2014, hierzulande im September im Kino) und die Anschlussserie K: Return of Kings (2015) gesichert. Anlass genug also, um euch gemeinsam mit KSM Anime den K Project-Produzenten Haruki Hayashi (u. a. Coppelion) von Studio GoHands (u. a. Mardock Scramble) in Mannheim zu präsentieren, der zudem von Hiromichi Kanazawa (u. a. Coppelion), dem Series-Director des Franchises, begleitet wird.

Haruki Hayashi / K-Project
©GoRA・GoHands/k-project

Haruki Hayashi trat 2007 seine Karriere als Anime- und Musikproduzent bei King Records an. In seinem titelreichen Portfolio finden sich neben den bisherigen K-Animes beispielsweise auch die Idol-Serien Miss Monochrome – The Animation und Shonen Hollywood – Holly Stage for 49. Als Musikproduzent zeichnet er indes unter anderem für die Drama-Serie Yosuga no Sora verantwortlich und betreut darüber hinaus auch Künstler wie die Seiyu und Sängerin Yui Horie (u. a. Anna Kushina in K-Projekt).

Haruki Hayashi auf der AnimagiC 2017

Haruki Hayashi und Serienregisseur Hiromichi Kanazawa können es kaum noch erwarten, in Q&A-Panels eure Fragen zum K-Project-Universum persönlich zu beantworten! Natürlich werden die beiden Anime-Macher auch gerne für euch signieren.

Weitere Informationen zu Haruki Hayashi auf der AnimagiC 2017 sowie zu den genauen Zeiten der Q&A-Panels und der Signierstunden folgen.

Pin It on Pinterest

Share This