Genocidal Organ – Project Itoh Trilogie Teil 3

©Project Itoh / GENOCIDAL ORGAN

Im Jahr 2015 erschien mit der Project Itoh Trilogie eine animierte Hommage an den gefeierten, jedoch viel zu jung verstorbenenen japanischen Science-Fiction-Autor Satoshi Itoh alias Project Itoh: Drei verschiedene Studios und Regisseure nahmen sich hierbei jeweils einem seiner drei Romane an und adaptierten sie im Anime-Movie-Format – wir präsentieren euch im Animotion-Filmfestival gemeinsam mit Kazé Anime alle drei auf der großen AnimagiC-Leinwand! So unter anderem Project Itohs schonungslose Zukunftsvision Genocidal Organ, mit der Studio Manglobe und Regisseur Shuko Murase (beide u. a. GANGSTA.) Project Itohs Debütroman adaptierten.

In seinem Erstlingswerk aus dem Jahr 2007 entwarf Itoh-san das beklemmende Bild einer aus den Fugen geratenen Welt. Nach der Zerstörung Sarajevos durch eine Atombombe entwickelten sich die demokratischen Staaten im Kampf gegen den Terror zu totalitären Überwachungsregimen, während die Entwicklungsländer seitdem von einer unaufhörlichen Reihe von Völkermorden heimgesucht werden. Hinter all dem scheint ein geheimnisvoller Amerikaner namens John Paul zu stecken, der Gewalt und Chaos sät, wo auch immer er auftaucht. Um ihn aufzuhalten, wird der Geheimagent Clavis Shepherd losgeschickt, der die Spur des Menschenmanipulators aufnimmt …

[author title=“Genocidal Organ“ image=“https://animania.de/wp-content/uploads/sites/2/2017/05/Genocidal_Organ_Infobox.jpg“]OT: Gyakusatsu KikaJapan, 2015 / 115 Min. • Produktion: Manglobe • Regie & Drehbuch: Shuko Murase • Drehbuch: Koji Yamamoto • Original-Charakterdesign: Original-Charakterdesign: redjuice • Musik: Yoshihiro Ike • Sprache: Deutsch[/author]

[box type=“info“ align=““ class=““ width=““]Genocidal Organ – Project Itoh Trilogie Teil 3 auf der AnimagiC 2017:
  • SAMSTAG: 22:30 – 00:25 Uhr im AnimagiC-Kino 3

[/box]

Hier lest ihr alles zu den anderen beiden Filmen der Project Itoh Trilogie:

©Project Itoh / GENOCIDAL ORGAN