Lynn Okamoto

Lynn Okamoto

Deutschlandpremiere: Er ist ein wahrer Meister der Seinen-Stoffe und schuf mit seinem Mystery-Horror-Thriller Elfen Lied einen internationalen Kulthit. Gemeinsam mit TOKYOPOP präsentieren wir euch Lynn Okamoto, den Elfen Lied- und Brynhildr in the Darkness-Manga-ka, vom 4. bis 6. August im Rosengarten Mannheim!

Lynn Okamoto
© TOKYOPOP

Der Wahl-Tokioter Lynn Okamoto wurde in der Präfektur Wakayama geboren und arbeitete nach seinem Studium an der Kanagawa Universität zunächst als Angestellter bei der Firmengruppe Bandai, bevor er sich schließlich einer professionellen Manga-ka-Karriere zuwandte. Nach seinem Debüt mit der Kurzgeschichte Elfen Lied (2000) in einer Sonderausgabe von Shueishas Young Jump, gelang ihm der große Durchbruch mit dem Mystery- und Science-Fantasy-Thriller Elfen Lied (2002–2005, Bild rechts).

Die düstere, dramatische Story dreht sich um eine neue menschliche Spezies mit telekinetischen Kräften und füllt insgesamt zwölf Taschenbücher, die hierzulande als sechsteilige Doppelbandausgabe bei TOKYOPOP vorliegen. Während die weibliche Mutanten-Hauptfigur, deren Persönlichkeit zwischen der gnadenlosen Killerin Lucy einerseits und dem unschuldigen Mädchen Nyu andererseits gespalten ist, Fanherzen auf der ganzen Welt eroberte, erlangte die Reihe auch mit ihren schonungslosen Splatter- und Gore-Elementen Kultstatus. Teil des Phänomens Elfen Lied ist schließlich auch die 13-teilige TV-Serien-Adaption von Studio ARMS aus dem Jahr 2004, die hierzulande zuletzt 2016 als Amazon-exklusive Gesamtausgabe auf DVD und Blu-ray aufgelegt wurde und zudem als Stream bei Clipfish abrufbar ist.

Lynn Okamoto
© TOKYOPOP

Nach Elfen Lied arbeitete Okamoto-san zunächst unter anderem an der Sportreihe Nononono (2007–2011, 13 Bände), bevor er schließlich mit Brynhildr in the Darkness (2012–2016, Bild links) in düstere Thriller-Gefilde zurückkehrte. Im Mittelpunkt der insgesamt 18-bändigen Mystery-Horror-Reihe steht der Teenager Ryota, der in Erinnerung an seine verunglückte Kindheitsfreundin Kuroneko versucht, die Existenz von Außerirdischen zu beweisen. Als dann die hübsche neue Mitschülerin Neko Kuroha in sein Leben tritt, die Kuroneko unfassbar ähnlich sieht und über übernatürliche Kräfte verfügt, steht sein Leben kopf. Seit Februar ist Brynhildr in the Darkness auf Deutsch ebenfalls komplett bei TOKYOPOP erhältlich. Die 13-teilige Anime-Umsetzung von ARMS soll hierzulande voraussichtlich noch im ersten Halbjahr 2017 bei Anime on Demand sowie auf DVD und Blu-ray bei Kazé Anime starten.

Lynn Okamoto freut sich schon sehr darauf, auf der AnimagiC 2017 für euch zu signieren und in Panels eure Fragen zu Elfen Lied und Brynhildr in the Darkness zu beantworten!

Weitere Informationen zu Lynn Okamoto auf der AnimagiC 2017 sowie zu den genauen Zeiten der Q&A-Panels und der Signierstunden folgen.

Pin It on Pinterest

Share This